Radsportbezirk Westfalen-Mitte

Eilmeldung Rad WM der Junioren

RSV Fahrer Michel Heßmann wird bei seiner ersten WM 4. im Einzelzeitfahren.

Auf dem 27 km langen Kurs mit Ziel in Innsbruck benötigte der 4. der Junioren-EM 35 Minuten auf dem welligen Kurs. Um nicht nur mit der sprichwörtlichen Holzmedaille zurück nach Unna zu kommen fehlten ihm lediglich 10 Sekunden auf den Drittplatzierten, den Italiener Andrea Piccolo. Den Titel gewann erwartungsgemäß der Belgier Evenepoel, der in dieser Saison überragende Junior.

Heßmann war bis zur Zwischenzeit bereits schnell unterwegs. Fast zeitgleich mit dem späteren Dritten fuhr der durch die Zeitmessung. Der zweite Rennteile wurden mit seinen Anstiegen dann schwieriger für die Fahrer. Dennoch gelang es Michel Heßmann den Druck auf dem Pedal zu halten und so seinem bisher größten Erfolg entgegen zu fahren. "Seine Leistung ist gar nicht hoch genug zu bewerten. Heßmann ist aus der Spitzengruppe der einzige Fahrer, der im kommenden Jahr noch in der Nachwuchsklasse an den Start gehen kann.

 

Frank Schemmer
RSV Unna

 

 

 

 

 

Montag, 22. Oktober 2018

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu.