Radsportbezirk Westfalen-Mitte

Gut besuchte Vereinsmeisterschaft in Römershagen - Lukas Klöckner erneut Vereinsmeister

Über 30 Radsportler gingen am bei optimalen Bedingungen bei den Vereinsmeisterschaften Straße des RSV Osthelden in Römershagen an den Start.

Ausgefahren wurde die Vereinsmeisterschaft als Einzelzeitfahren in fünf Startgruppen. Neben den RSV-Mitgliedern nutzen auch Rennfahrer des TV Jahn Siegen sowie Triathleten vom TVE Netphen die Möglichkeit des Leistungsvergleichs im Wettkampfmodus. Von der Jedermann-Klasse bis hin zur Elite-Klasse mussten die Athleten die 13,5 km lange Runde unterschiedlich oft durchfahren. Der RSV Osthelden hatte auch in diesem Jahr wieder alle Radsportler und Triathleten aus der Region zum Einzelzeitfahren und zum anschließenden Sommerfest eingeladen.

 

In der Elite-Klasse wurde erneut Ausdauersportler Lukas Klöckner Vereinsmeister in einer Zeit von diesmal unter einer Stunde dicht gefolgt von Lizenzfahrer Felix Weber, der lediglich 3 Minuten länger brauchte. Lukas Klöckner fuhr darüber hinaus in allen drei Runden jeweils die schnellste Durchgangszeit an diesem Tag.

 

Vereinsmeister in der über zwei Runden gefahrenen Jedermann-Klasse wurde erneut Vorjahressieger Malte Jung vor Vereinsmitglied Jürgen Gaßmann und Jürgen Große-Gehling. Zwei Fahrer vom TVE Netphen waren jedoch noch 2 Minuten schneller als Vereinsmeister Malte Jung. Bei den Frauen siegte Lisa Weber vor Elisabeth Müller. Auch sie legten insgesamt 27 km zurück.

 

In der Kategorie Paarzeitfahren siegten Uwe Krieger und Ludwig Schrotte. Gern gesehener „Gastfahrer“ Volker Fengler von der AWO aus Kreuztal wurde Sieger in der Jedermann-Klasse über 13,5 km.

 

In diesem Jahr waren die äußeren Bedingungen sowie die Streckenbeschaffenheit wieder optimal. Bei 20 Grad und leichter Bewölkung konnten alle Fahrerinnen und Fahrer ihre jeweiligen Bestzeiten auf teils verkehrsruhigen Nebenstraßen rund um Römershagen erreichen. Es gab keine Pannen oder gar Stürze. Somit kamen alle Starter gut gelaunt zum anschließenden Sommerfest auf dem Grillplatz neben der Rennstrecke.

 

Im Rahmen des von der Jugendabteilung organsierten Sommerfestes fand dann auch die gemeinsame Siegerehrung statt. Fachwart Straße Patrick Schneider und Rennleiter Stephan Weber überreichten allen Fahrern ihre Urkunden sowie die umfangreichen Sachpreise.

 

 


Der Start zum Einzelzeitfahren in Römershagen

 

 

 

 

 

Text und Foto: RSV Osthelden

 

 

 

 

 

Mittwoch, 12. Dezember 2018

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies zu.